Familie Di Dino

Wir vermitteln typisch italienisches Flair

FamilieC_webSeit über 25 Jahren hat “Mama Mia” einen guten Ruf in Dortmund.
Angefangen hat alles in Hombruch – am 22. November 1988 in der Harkortstraße 75.

Schon wenige Monate später stand der Umzug in die Saarlandstraße 102 an. Hier erfolgte die Eröffnung am 8. Februar 1989, damals auf noch kleinerer Fläche als reine Pizzeria zum Abholen ohne Tische.

Im Mai des selben Jahres wurde auf der erweiterten Fläche ein Eiscafé eröffnet mit anfangs nur 4 Tischen und einem neuen Tresen.

Im November 1990 erfolgte der erste große Umbau zum Restaurant mit 10 Tischen. Schnell wurde die kleine Pizzeria zum beliebten Treff in der südlichen Dortmunder City.

1994 wurde mit einem weiteren Totalumbau ein weiterer wichtiger Schritt vollzogen. Mit neuem Tresen mit moderner Kühlung und einer komplett neuen Bestuhlung war man für die nächsten Jahre und die gestiegenen Kundenwünsche gewappnet.

In der Saarlandstraße wurde am 8. Februar 1999 ein weiterer Umbau zum 10-jährigen Bestehen durchgeführt. Dabei konnte auch die Küche erheblich erweitert werden, um dem immer wichtiger werdenden Bereich des Pizza-Services gerecht zu werden.

Im November 2003 wurde ein ganz wichtiger Schritt vollzogen: der Umzug in das historische Gebäude Chemnitzer Straße 38-40. Hier ist erheblich mehr Platz für Gäste, große Feiern und Veranstaltungen und parkende Fahrzeuge.
In der Bildergallerie finden Sie unsere Familienfotografien.